Im Jahr 2020 planen wir keinen weiteren Wurf!

 

Corona stellt bisher sicher für jeden alle Pläne für 2020 auf den Kopf.

Statt der geplanten Wurftreffen im Frühling, nun eine kleine, ganz andere Variante: Harry (B-Wurf) durfte uns spontan für ca. 10 Tage besuchen, da seine Familie in Quarantäne musste - für uns eine tolle Zeit (Danke für Euer Vertrauen!) :-)

 

Heute am 17.02.2020 ist Barky über die Regenbogenbrücke gegangen. Die Angst, nicht den richtigen Zeitpunkt zu finden, ihn in Würde gehen zu lassen, er hat uns diese Entscheidung einfach abgenommen :-(

Barky war für uns etwas ganz Besonderes, ein Extremkuschler, unser Sensibelchen, so oft Spiegelbild meiner Seele.

Mit ihm hab ich die Zielobjektsuche (ZOS®) für uns entdeckt, longieren ausprobiert, natürlich auch  Dummys gerettet.

Ursprünglich als Einzelhund gedacht, hat Barky jedes neue Rudelmitglied freudig aufgenommen. Besonders Aivi wurde für ihn mit ihrer ausgeglichenen Art sehr wichtig. Lauf schnell zu ihr Barky!

Auch wenn auch Du inzwischen wieder hier zu Hause bist, in unseren Herzen ist ein tiefes Loch - Du fehlst!

Wir wünschen unseren Welpenfamilien, Familie, Freunden und Tollerinteressenten wunderschöne Feiertage und einen guten, stressfreien Rutsch ins Jahr 2020!

 

(Barky drückte sich vorm Posen unterm Weihnachtsbaum :-))

Zum Jahresende nochmal ein Treffen mit den "Kids" in Dresden. Hierbei haben sich Arthur (A-Wurf) und Baya (B-Wurf) kennengelernt. Das Highlight war aber offenbar das Wiedersehen der beiden Mädels aus unserem B-Wurf (Baya & Esme).

Zum Abschluss ein kleines Dummytraining mit Ally, Arthur & Elli.

Danke an die beiden Familien, ich bin stolz auf Euch!

Schade nur, dass ich, mangels wirklich gut vorbereiteter Technik durch mich, kein wirkliches Gruppenbild hinbekommen habe. Auf dem Foto sitzt Mama Ally dann direkt hinter ihrem Sohn (9.12.2019)

Herzlich willkommen Esme in unserem kleinen Rudel!

Natürlich gehörst Du bereits seit Deiner Geburt am 21.7.19 dazu, aber da warst Du mit Deinen Geschwistern Teil unseres Wurfes und die Entscheidung, welche der beiden kleinen Hündinnen des Wurfes bei uns bleiben darf, haben fiel uns viele Wochen lang nicht leicht, am liebsten hätten wir beide behalten :-)

Wir freuen uns auf das Abenteuer mit Dir und hoffen auf viele glückliche und gesunde Jahre mit Dir.

                       Foto von Jana Starke Fotografie (starkefotografie.com)

 

 

 

Eine Woche hatte Esme ihren Bruder Ori noch zu Hause,

Heute (28.8.19) tritt auch Ori (Rüde braun) mit seiner neuen Familie die Reise in sein neues Zuhause in die Schweiz an.

Auch ihm wünschen wir eine lange und glückliche Zukunft in seiner neuen Familie.

(der heftige Regen heute auf unserer letzten gemeinsamen Runde wird diesen Auszug bestimmt bei Allen unvergessen machen :-))

20.09.2019 -  beanstandungslose Wurfabnahme - somit sind knapp 9 Wochen mit unseren B-chens bereits wieder um. Es war wieder eine schöne und aufregende Zeit, die 5 haben ordentlich Leben in die Bude gebracht und meinen Garten tatkräftig "umdekoriert".

 

Sofort heute noch folgt der Auszug von Harry (Rüde gelb) - er wird, wenn er groß ist, einmal Rettungshund in Hamburg werden.

Am Sonntag (22.9.2019) zieht Kaleb (Rüde grün) mit seiner neuen Familie nach Essen und wird perspektivisch vielleicht einmal Dummys retten. Der Auszug von Kaleb wird mir persönlich vermutlich aus diversen Gründen am schwersten fallen.

Am Montag den 23.9.19 wird Baya (Hündin rot) von ihrem neuen Frauchen abgeholt. Sie zieht nach Dresden und soll später im Obidience aktiv sein.

 

Ich wünsche allen Dreien (mit einem weinenden Auge) viele schöne, lange und gesunde Tollerjahre. Werdet groß und findet Eure Aufgabe gemeinsam mit Euren Familien

Alle Kleinen aus unserem B-Wurf haben wieder eine für sie passende Familie!

Dieser kleine Bursche aus unserem B-Wurf (geb. 21.07.2019) sucht wieder nach einer für ihn passenden Familie. Wir wünschen uns von seinen künftigen Besitzern Kenntnisse der Rasse und vor allem die Bereitschaft, mit dem kleinen aufgeweckten, neugierigen und aktiven Burschen perspektivisch tollergerecht einen "Job" zu auszuüben. An einem weiteren Kontakt und somit Teilhabe an der Entwicklung unserer Welpen nach deren Auszug haben wir großes Interesse.

Nähere Infos sind unter Zucht & Wurfplanung (B-Wurf) zu finden bzw. können direkt erfragt werden. Über eine erste Kontaktaufnahme (incl. ausführlicher Vorstellung) freuen wir uns sehr.

 

 

Wir freuen uns über unseren B-Wurf, der seit dem 21.07.2019 unsere Wurfkiste füllt.

Herzlich willkommen den 3 kleinen Rüden und 2 Hündinnen! Ally hat die 5 instinktsicher und souverän innerhalb von knapp 2 1/2 Stunden geworfen. Wir sind unglaublich stolz auf unsere kleine rote Hündin!

 

Alle Welpen haben ihre künftigen Familien gefunden.

Papa unseres B-Wurfes ist Manitou´s Sparkling Joppe.

 

Happy Birthday Ally (14.7.13) & Barky (18.7.08)

Wir wünschen uns noch viele gemeinsame Jahre mit Euch!

Am 19.7. wäre Aivi 14 Jahre alt geworden :-(

 

 

Der heutige (14.06.2019) Ultraschall brachte uns Gewissheit, dass Allys und Joppes Date im Mai erfolgreich war - Ally ist trächtig und wenn alles weiterhin gut verläuft, erwarten wir um den 22.07.2019 unseren B-Wurf :-)

 

 

Heute tolle Runde mit Allys Tochter Frau Hansen. Beide Mädels haben es trotz Leine sehr genossen (Ally ist in den letzten Tagen ihrer Läufigkeit bzw. ich trau ihr noch nicht über den Weg :-) und sowieso Brut- und Setzzeit) 28.05.2019

Ally hat in Holland ein Date mit Joppe. Es waren wunderschöne, aufregende und trotzdem sehr erholsame Tage. Danke Gerja und Tinus für die tolle Gastfreundschaft, das seehr leckere Essen und das Vertrauen. (20.05.2019)

Unser jährliches Wurftreffen bei strahlendem Sonnenschein in wunderschöner Natur mit viel Wasser, so war es geplant. Danke Anika, Manuela und René, dass Ihr mit Frau Hansen und Arthur da wart. Interessant für alle Anwesenden die Erkenntnis, wie unterschiedlich Wurfgeschwister sein können - der Eine steht stundenlang einfach still im Wasser und wartet auf Dinge, die nicht kommen, die andere erklimmt lieber Bäume. Schade fanden wir nur, das Toni und Maily nicht dabei waren. (23.03.2019)

 

Das Jahr (2019) beginnt mit einem Treffen mit Allys Tochter Frau Hansen beim gemeinsamen Dummytraining. Schön war´s und auf Frau Hansens Abgabe bin ich immer noch neidisch. (19.1.19)

 

 

Wir wünschen allen Freunden ruhige und entspannte Weihnachtsfeiertage und einen tollen Rutsch ins Jahr 2019!

 

Ein Familienausflug der Zweibeiner verbunden mit einem kleinen Familientreffen der Vierbeiner, genauer gesagt mit Sohn Arthur, schöner kann ein Adventssonntag nicht sein. Das Ganze dann noch im Tharandter Wald - genau dort, wo die Geschichte unserer Red Hamingja´s begann!

Arthur ist ein hübscher junger und souveräner Bursche geworden. Seine gelassene und unaufdringliche Art gefällt uns sehr gut. Danke an sein Rudel für die tolle Zeit!

"Du warst als Hund der beste Mensch, den man zum Freund haben kann."

Am Mittwoch (17.10.2018) haben wir sehr schweren Herzens unsere geliebte Aivi gehen lassen. Es tut unfassbar weh, sie fehlt so unglaublich! 

Aivi war eine sehr tolle Hündin, unsere Grande Dame. Mit ihrer Ruhe und Gelassenheit, ihrer klaren und deutlichen Artikulation war sie unsere Ruhepol, unser Fels in der Brandung!

Mit Aivi kamen die Dummys & Prüfungen in unser Leben - die Red Hamingja´s entstanden durch sie. Auch wenn sich unser mit ihr geplanter A-Wurf nicht verwirklichen lies, die Rolle der Gouvernante bei Allys Wurf stand ihr sehr gut.

Aivi war fit fast bis zum Schluss, die alte Dame sah man ihr nicht immer an - das Foto entstand im Juni 2018 (kurz vor ihrem 13. Geburtstag) auf Rügen. 

Danke Aivi, dass Du in unserem Leben warst!                                 Lauf schnell liebe Aivi !!!!

(Heute, am 29.10.2018, haben wir  Aivi nach der Kremierung wieder nach Hause geholt! Sie ist wieder zu Hause bei uns, wo sie hingehört. Es hilft ein ganz klein wenig.

Ein Platz in unserem Herzen und unserer Mitte ist fest reserviert)

30.09.2018 - Rügen hat uns wieder! Diese Insel ist landschaftlich so schön, eigentlich muss man sich nicht durch Dummies dort hin locken lassen. Diesmal war es ein Seminar mit Carsten Schröder. Trotz Läufigkeit von Ally durften wir teilnehmen und haben jede Menge Inspiration und Anregungen bekommen. Danke an Winnie Schneppe für die tollen Fotos.

Treffen mit Allys englischer Züchterin Samantha Rice am Rande der World Dog Show in Amsterdam! Leider war diesmal Allys Mama Brodeur nicht mit dabei, aber Sam hätte vor lauter "Allyknuddeln" auch  keine Hand mehr frei gehabt.

Die Show selbst war sehr interessant, wir haben uns  entspannt 78 Toller gemeldete Toller angesehen. 11.08.2018

Heute fuhren wir mit Ally nach Dresden um uns dort mit ihrem Sohn Arthur und seiner Familie zu treffen. Es war wunderschön, Arthur ist ein stattlicher junger Tollerrüde geworden, der auf uns einen sehr ausgeglichenen und souveränen Eindruck machte. (17.07.2018)

Wieder ist ein Jahr rum und wir feiern am 14.7. Allys 5. Geburtstag, am 18.7. Barkys 10. Geburtstag und besonders glücklich sind wir am 19.7. Aivis 13. Geburtstag mit ihr verbringen zu dürfen. Selbstverständlich fanden alle 3 ihre Geburtstagsessen lecker.

2018 = unser Showmarathonjahr (für unsere Verhältnisse): am 25.06.2018 am Schloss Meisdorf und jeweils am 30.6./1.7.18 in Hannover. Durch ein tolles V1 (incl. VDH Anwartschaft) in Meisdorf und am Sonntag auf der Animal Trophy Show (incl. VDH und DRC Anwartschaft) erfüllt Ally nun alle Voraussetzungen für die Championtitel des VDH und des DRC. 

Auch wenn wir uns bei Ausstellungen immer auf nette weitere Tollerleute (u.a.) freuen und eindeutig feststellen, dass wir "Open Air Shows" deutlich angenehmer empfinden, werden sie wohl nie ganz unsers werden. Da wir national mit diesen beiden Titeln alles Mögliche erreicht haben, werden wir perspektivisch solche Veranstaltungen eher als Gast und Daumendrücker besuchen. Ally denkt eh, der Spaß nach der Show wäre die Eigentliche :-) (1.7.18)

Schloss Meisdorf (25.6.18)

Animal Trophy Show Hannover (1.7.18)

15.-18.6.18 - Dummys, tolles Gelände und Gleichgesinnte bei idealem Sonne-Wolkenmix... hierfür wird die Insel Rügen scheinbar für uns zur Tradition. Wir haben erneut einen Seminarplatz bei Andrea Rüter und Dirk Siekmann bekommen. Am Samstag konnten wir vorwiegend von der Arbeit der Anderen lernen, weil die eigene Hündin einen manchmal vor Rätsel stellt und selbst banalste Aufgaben mit Fragezeichen im Gesicht quittiert. Sonntag hatte ich dann meinen gewohnten kleinen roten Flitzer wieder dabei :-)

Abends dann noch an den Strand - einfach nur schön!

Und da ist das nächste Röntgenergebnis von Toni angekommen! Glücklich (und erleichtert) freuen wir uns mit ihrer Besitzerin über ein tolles A2/HD frei, Zähne ohne Befund (also alles i.O.).

Bei Toni wurden auch auf Wunsch von Katharina die Schultern geröntgt (OCD), hier gab es Probleme mit dem Eingang der Röntgenbilder beim DRC, es heißt nun weiter auf den Befund warten. (22.5.18)

Heute steht es in der Datenbank des DRC bei Toni: OCD-Schulter: frei (27.6.18)

                                                                           Toni

5.5.18 - 25. Open Air SRA in Diedersdorf (Show)

Dank Töchterchen (die Ally wieder im Ring führte), tollem Wetter, mitfiebernden Tollerfreunden, erhielt Ally heute ein V1  (incl. Anwartschaften VDH und DRC Champion) in Diedersdorf. 

Allys Tochter Frau Hansen war dieses Jahr als Besucher mit in Diedersdorf und hat uns so mit ihrer Familie das (wiedermal) wirklich lange Warten versüßt. 

Die ersten Ergebnisse vom Röntgen der Hüften und Ellenbogen unserer A-chens liegen von Arthur und Frau Hansen vor. Die Freude über die super Hüften der beiden (beide A2) und der ED freien Ellenbogen von Frau Hansen wird sehr getrübt vom Röntgenergebnis der Ellenbogen von Arthur, der leider beidseitig mit ED II befundet wurde.

Der mit untersuchte Zahnstatus ist bei beiden ohne Befund, das heißt, beide haben ein normales Scherengebiss, alle Zähne sind an richtiger Stelle, kein Zahn zuwenig oder zuviel. (15.4.2018)

          Frau Hansen                                Arthur

8.4.2018: Erste Show in 2018 für Ally brachte ein sg2 für sie. Es war ein Ausflug mit Maileen und Eliott nach Chemnitz. Im Gegensatz zu Ally fehlt es mir im Ring auch bei meinem 2. Ausstellungsversuch definitiv an Routine. Ein extrem kleiner Ring und ehrliche Aufregung bei mir, warten...warten...warten (die Toller waren als Letzte erst Nachmittags dran) bringt Ally offenbar eher fast zum Einschlafen :-)

Im Anschluss an den langen Ausstellungstag fanden wir ein Naturparadies im Tharandter Wald zur Freude der Hunde, natürlich gibt´s da auch Wasser!

Kleines Mutter-Tochter-Treffen heute. Mama Ally und Frau Hansen hatten viel Spaß zusammen. (7.4.18)

 

Herzlich willkommen 2018!

Irgendwie mag keiner so wirklich in die Kamera schauen, vielleicht soll in 2018 der Blick in alle Richtungen offen sein???

Wir wünschen auf jeden Fall allen, die uns nahe stehen, einen schönes und erfolgreiches neues Jahr!