Unsere B-chen´s sind:

Boy grün, geb. 21.07.2019 um 04:51 Uhr, Geburtsgewicht: 326g

Boy gelb, geb. 21.07.2019 um 05:04 Uhr, Geburtsgewicht: 304g

Girl pink, geb. 21.07.2019 um 05:40 Uhr, Geburtsgewicht: 278g

Girl rot,   geb. 21.07.2019 um 6:38 Uhr,   Geburtsgewicht: 284g

Boy braun, geb. 21.07.2019 um 07:28 Uhr, Geburtsgewicht 342g

1. Woche

Zack, schon ist die erste Lebenswoche unserer B-chen um, natürlich war diese wieder ausgefüllt mit schlafen-trinken-schlafen...wobei sie beim Schlafen zu träumen scheinen. Ally war wieder die ersten 3 Tage nicht freiwillig von ihren Welpen zu trennen, nicht einmal zum Lösen. Nach diesen ersten Tagen zog sie selbst ab und zu aus der Wurfkiste aus, auf den direkten Platz davor, alles im Blick behaltend. Es ist unglaublich heiß überall im Moment. Unsere 5 nahmen gut zu, Girl pink hat heute (Tag 8) als Erste ihr Gewicht verdoppelt (jetzt 580g). Seit gestern Abend werden die kleinen Ohren zu Schlappohren. Erstes Gähnen wird geübt :-)

Da die Markierungspunkte der Welpen diesmal so gar nicht halten wollten, bekamen alle 5 gestern bereits ihre Kletthalsbänder in den Farben der vorherigen Markierung.

2. Woche

In der 2. Woche verändert sich viel. Auch wenn die Zwerge weiterhin bevorzugt schlafen und trinken, werden sie sichtbar mobiler und allein durch das Öffnen der Augen und "herunterklappen" der Ohren verändert sich die Optik enorm. Es gibt erste Versuche sich auf die Vorderbeinchen zu stemmen und zu gähnen - was zu 100% zum Verlust des Gleichgewichts bei allen Welpen führt und sie dabei umfallen. Die Proportionen stimmen einfach noch nicht. Die typisch Toller verdrehte Rückenlage zum Schlafen beherrschen zumindest die Buben bereits perfekt.

Die erste Wurmkur haben alle 5 brav geschluckt.

Die B-chen wiegen am Ende der 2. Woche zwischen 746 g (Hündin rot) und 970 g (über 900 g die anderen 4)

          Boy grün              Boy gelb                 Boy braun               Girl pink                  Girl rot

3. Woche

Neben vorrangig weiterhin bei Mama trinken und schlafen üben die 5 jetzt vermehrt laufen und die Koordination verbessern. Spielversuche mit den Geschwistern sind genau deshalb noch schwierig. Sich selbst kratzen oder putzen versuchen die ersten, fallen aber dabei regelmäßig um. Mit den kleinen Ruten wedeln klappt aber schon ganz gut. Die ersten Zähnchen sind durchgebrochen. Ein Ausbruchversuch aus der Wurfkiste wäre fast gelungen, weshalb wir diese jetzt auf höchster Stufe verschlossen haben oder auch schon mal den Bereich vor der Wurfkiste freigeben.

Die 5 Zwerge wiegen am Ende der 3 Woche wiegen zwischen 1.045 g und 1.320 g.

 

4. Woche

Ab Beginn dieser Woche besuchen uns die künftigen Welpenfamilien. Da die Rasselbande deutlich aktiver wird, eindeutig mit den Geschwistern und Mama Ally gespielt wird, sind wir aus dem Wurfzimmer ins Wohnzimmer umgezogen. Vorerst zog die Wurfkiste als vertrauter Bereich mit. Mit dem Umzug wurde diese aber von keinem Zwerg mehr eines Blickes gewürdigt. Deshalb haben wir diese nach 3 weiteren Tagen bereits gänzlich abgebaut. Der gewonnene Platz wird genutzt, um erste Rennversuche zu starten (klappt nur noch nicht). Ende der Woche waren wir bei sonnigem Wetter erstmalig im Garten. Der neue Untergrund (Gras) wird sehr schnell angenommen, die neuen Eindrücke machen aber extrem schnell müde.

Mit vollendeter Woche wiegen die B-chens zwischen 1.440 g und 1.730 g.

5. Woche